Rezepte

Kommen Sie auf den Geschmack! Ob in Pfannkuchen, Muffins oder im Salat – Blaubeeren können vielseitig eingesetzt werden.

Blaubeer-Muffins

Zutaten

  • 300 g Bio Blaubeeren
  • 200 g Weizenmehl Type 550
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 3 Eigelb
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Naturjoghurt
  • 2 EL Selterswasser

Zubereitung

Den Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen. Die Blaubeeren waschen. Das Mehl mit dem Backpulver und den Haselnüssen vermischen. Nun die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Eigelb cremig verrühren. Anschließend den Joghurt und eine Prise Salz unterrühren. Die Mehl-Haselnussmischung und 2 EL Selter dazugeben und alles gut vermengen. Zuletzt die Blaubeeren vorsichtig unterrühren. Den Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 Minuten backen. Dann den Backofen auf 130 Grad zurückschalten und die Muffins noch weitere 10 Minuten backen.

Blaubeer-Pfannkuchen

Zutaten

  • 125 g Bio Blaubeeren
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 1/2 Pack. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Messerspitze Backpulver
  • 50 g Zucker
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung

Alle Zutaten (außer Blaubeeren) in eine Schüssel geben und zu einer glatten Masse verrühren.

Den Teig etwa 10 Minuten ruhen lassen. Falls der Teig zu dick sein sollte, kann etwas Mineralwasser dazu gegeben werden.

Nun die gewaschenen Blaubeeren in die Pfanne geben und etwas Teig darum schütten. Den Teig so lange in der Pfanne lassen, bis er goldgelb ist. Dann den Teig wenden. Zum Schluss die fertigen Pfannkuchen aus der Pfanne nehmen und mit Puderzucker bestreuen.